Betreff
Erweiterungsbau der Kindertagesstätte "Pusteblume" in Neuenkirchen;
Vorstellung der Planung durch den Architekten
Vorlage
0290/2018
Aktenzeichen
50.1
Art
Beschlussvorlage

BESCHLUSSVORSCHLAG / EMPFEHLUNGSBESCHLUSS:

 

Der Ausschuss für Jugend und Soziales beschließt einstimmig, dass der Erweiterungsbau, wie vorgestellt, erfolgt und die vorgestellte Planung Grundlage für die Stellung des Bauantrages ist.

 

SACHVERHALT / RECHTSLAGE; STELLUNGNAHME DES AMTES:

 

Nach der vorgestellten Bedarfsplanung und den Anmeldungen/Nachfragen im Kindergarten besteht weiterhin ein Bedarf an Plätzen im Krippen- und Regelbereich.

 

Gemäß dem Gesetz zur Änderung des Gesetzes über Tageseinrichtungen (KiTaG) für Kinder vom 22.06.2018 haben Kinder, die das dritte Lebensjahr vollendet haben, ab dem ersten Tag des Monats, in dem sie das dritte Lebensjahr vollenden, bis zu ihrer Einschulung eine Tageseinrichtung mit Kräften, für die das Land Leistungen nach §§ 16, 16a oder 16b KiTaG erbringt, beitragsfrei zu besuchen.

 

Der Anspruch umfasst die nach dem KiTaG eine Betreuungszeit bis zu acht Stunden am Tag. Die Betreuungszeit umfasst auch die Randzeiten (Früh – und Spätbetreuung). Die Beitragsfreiheit gilt ab dem 01.08.2018.

 

Nicht alle Tagespflegepersonen sind im Rahmen der Finanzhilfe förderfähig, so dass dieses Kinder auch keinen Anspruch auf Beitragsfreiheit. Dies könnte auch noch zu einem Mehrbedarf an Regelplätzen

 

Zur Deckung des Bedarfes ist der Erweiterungsbau an der Kindertagesstätte „Pusteblume“ mit einer Krippengruppe (15 Plätze) und 2 Regelgruppen mit je 25 Plätzen zum 01.08.2019 geplant.

 

Die Planung wird vom Architektenbüro Engelhardt  Röhrs aus Schneverdingen vorgestellt.

 

Kostenermittlung für den Erweiterungsbau:

Baukosten lt. Architektenbüro                                 1.200.000 €

einschl. Außenanlagen

 

Einrichtung / Garderoben / Küchenzeilen                                80.000 €

für 3 Gruppen

 

Spielanlage                                                                                            15.000 €

 

Baunebenkosten, Hausanschlüsse,                                            12.000 €

Reinigung                                                                                          __________

 

Gesamt                                                                                              1.307.000 €

 

(435.666 € pro Gruppe)

 

 

Einnahmen:

 

Zuwendung Land (Krippe)                                                            180.000 €

 

Zuwendung Landkreis

Krippe – 18.000 € pro Platz, höchstens 50 %          127.800 €

der Baukosten (435.666 € ./. 180.000 € = 255.666 €)

 

Regelgruppe – 11.000 € pro Platz,

höchstens 50 % von (871.332 €)                                                  435.600 €

 

Gesamt                                                                                                 743.400 €

 

 

Eigenanteil Gemeinde                                                    563.600 €

 

 

HAUSHALTSMÄSSIGE BEURTEILUNG:

 

Die Baukosten rd. 1,3 Mio. € werden im Haushalt 2019 im Konto 36504. 787100 eingeplant.