TOP Ö 2: Einwohnerfragestunde (max. 30 Min.)

 

 


Herr Kurt Palis fragt an, ob das im Eigentum der Gemeinde Neuenkirchen befindliche Haus (Obdachlosenasyl, Falshorner Straße 23) frei verfügbar ist und für die Unterbringung von Flüchtlingen genutzt werden kann.

 

Bürgermeister Carlos Brunkhorst antwortet, dass dieses Haus nur eingeschränkt nutzbar ist. Ein Teil steht für die Unterbringung von Obdachlosen zur Verfügung. Ein anderer Teil, welcher bis vor kurzem vermietet war, ist derzeit nicht nutzbar. Dort könnten keine Personen menschenwürdig untergebracht werden, ohne die Räume vorher zu renovieren. Ob sich eine Renovierung wirtschaftlich lohnt, wird geprüft.