TOP Ö 6: Verschiedenes

 

 


 

6.1

Die Ausschussmitglieder erkundigen sich nach der derzeitigen Gestaltung des Unterrichtes und fragen nach, ob sich die Raumluft in den Containerklassen nun gebessert hat.
Die stellvertretende Schulleitung informiert den Ausschuss darüber, dass die Klassen nach den Landesvorgaben zum Teil bereits wieder in der Schule unterrichtet werden und sich derzeit etwa je 15 Schülerinnen und Schüler je Schulform in der Notbetreuung befinden. In den Containerklassen gibt es derzeit keine Auffälligkeiten mehr bezüglich der Raumluft. 

 

6.2

Eine weitere Frage betrifft die Öffnung der gemeindlichen Einrichtungen, wie Freibad, Sportplätze, Sporthallen. Herr Bürgermeister Brunkhorst teilt hierzu mit, dass die Öffnung nach den gesetzlichen Vorgaben geprüft wird, aber zu diesem Zeitpunkt noch keine genauen Daten genannt werden können.

 

6.3

Die Gemeinde informiert den Ausschuss über die Fertigstellung des Dachbodenausbaues im Kunstverein Springhornhof, den die Gemeinde im Rahmen einer Co-Finanzierung unterstützt hat. 

 

6.4

Herr Bürgermeister Brunkhorst informiert den Ausschuss über die ersten Überlegungen die Flutlichtanlagen auf den Sportplätzen in Neuenkirchen auf LED-Technik umzurüsten, da es für die bisherige Anlage keine Ersatzteile mehr gibt. Hierzu wurden ersten Gespräche mit dem TSV Neuenkirchen bezüglich der derzeitigen Nutzung der Flutlichtanlagen geführt.

 

Die Gemeindeverwaltung hat anhand eines Kostenvoranschlages der Firma Praml, die auch die Umrüstung in Tewel durchgeführt hat, verschiedene Varianten zu Kosten und Fördermöglichkeiten erstellt.

 

Dem TSV Neuenkirchen würde nach Auskunft von Frau Baron-Tödter die Umrüstung eines Platzes ausreichen, da der NFV- Betrieb seit ein paar Jahren umgestellt wurde und kaum noch Flutlichtspiele ausgetragen werden.

Nach kurzer Diskussion geht die Tendenz der Ausschussmitglieder dahin nur einen der beiden Plätze umzurüsten und hierbei die größtmöglichen Fördermöglichkeiten auszuschöpfen

 

6.5

In der letzten Woche fand die Nachprüfung der BMA und ELA- Anlage statt. Die Anlage wurde erfolgreich abgenommen und funktioniert nun einwandfrei.